PHP 7.4 RC1 verfügbar

Auf unseren Webservern steht nun der erste Release Candidate der neuen PHP-Version 7.4 zu Testzwecken zur Verfügung.

Beachten Sie bitte, dass es sich noch um eine frühe Testversion handelt, die kritische Fehler enthalten kann, daher sollte PHP 7.4 noch nicht für produktive Webseiten genutzt werden. Sie können jedoch schon prüfen, ob Ihre Web-Anwendungen mit PHP 7.4 kompatibel sind, und eventuell auftretende Probleme beheben. Die finale Release-Version PHP 7.4.0 wird voraussichtlich Ende November erscheinen.

Neuerungen und Verbesserungen in PHP 7.4

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung von neuen PHP-Versionen sind Performance-Verbesserungen. Hier konnten wir in ersten Tests nur geringe Vorteile im Vergleich zur Vorgängerversion 7.3 feststellen.

Die wichtigste Verbesserung im Hinblick auf Performance ist die neue Preloading-Funktion von Opcache; diese kann jedoch in Shared-Hosting-Umgebungen aus technischen Gründen nicht genutzt werden. Die Nutzung von Preloading auf unseren dedizierten Webservern ist prinzipiell möglich; ist aber relativ aufwändig, da das Preloading über ein eigenes PHP-Script erfolgen muss, und bei jeder Änderung an PHP-Dateien ein Neustart von PHP-FPM erforderlich ist.

Eine für Softwareentwickler interessante Neuerung ist die Unterstützung von sogenannten typed Properties. Properties von Klassen kann damit auf Wunsch ein konkreter Datentyp wie string oder int zugewiesen werden. So kann die Typsicherheit von Properties auch ohne aufwändige getter- und setter-Methoden erreicht werden.

Eine Übersicht über alle Neuerungen und Änderungen zur Vorgängerversion 7.3 finden Sie in der PHP-Upgrade-Dokumentation.

PHP 7.4 aktivieren

Sie können PHP 7.4 im Kundenmenü oder per .htaccess-Konfigurationsdatei auf dem Webserver mittels folgender Direktive aktivieren:

AddHandler application/x-httpd-php74 .php

Für weitere Hinweise zur Auswahl der PHP-Version beachten Sie bitte den FAQ-Artikel „Wie kann ich eine bestimmte PHP-Version auswählen?„.