Webmail mit neuem Adressbuch und neuer Oberfläche

Das von uns verwendete Webmail „Roundcube” ist jetzt in einer neuen Version installiert. Sie bietet ein neues, umfangreiches Adressbuch und eine modernere Oberfläche.

Das neue Adressbuch in Roundcube lässt sich mit beliebig vielen Feldern erweitern und bietet eine Such-, Import- und Exportfunktionen. Die neue Oberfläche ist klarer strukturiert, bietet eine Konversationsansicht und erleichtert die Bedienung damit deutlich.

Als nächste Erweiterung arbeiten wir gerade an der Einführung serverseitiger Mailfilter. Mit solchen Filterregeln lassen sich eingehende E-Mails schon auf dem Mailserver sortieren, bevor sie im Webmail oder auf einem Smartphone angezeigt werden.

8 Antworten auf „Webmail mit neuem Adressbuch und neuer Oberfläche“

  1. Die neue Oberfläche ist hübsch, aber warum ist die mit ner festen Auflösung größer als 1024 Pixel Breite designed? Dadurch ist nicht nur der Logout Button auf Netbooks und anderen älteren Rechner total aus dem Fokus….
    Habs daher wieder auf die Classic Oberfläche umgestellt. Aber die neue ist eigentlich besser.

    1. Da haben wir tatsächlich etwas übersehen. Allerdings wird es das Webmail unter der Providerdomain nicht mehr geben, da dieses nur unverschlüsselt funktionieren würde, was kaum zu verantworten ist. Stattdessen gibt es das neutrale https://webmail.securehost.de. Den Fehler mit der Umleitung werden wir in Kürze beheben. Danke für Ihre Geduld!

  2. Nun ja, ganz so neutral ist ist die Adresse ja nicht. Über die DeNic-Datenbank lässt sich ja für Jedermann der Domaineigentümer auslesen. Neutral wäre sie gewesen, wäre der Domaininhaber ohne Firmenname eingetragen worden.

    1. Wenn man eine Google-Suche bemüht bekommt man aber auch damit den Hintergrund der Domain heraus. Bei Bedarf können Sie Roundcube auch gerne auf Ihrem Webspace installieren, so dass es keinen Bezug zu uns gibt.

    1. Die Entwicklung ist abgeschlossen, wir haben die offizielle Einführung für die nächste Woche geplant. Testen bis dahin noch in wenig. Die Konfiguration der Filter wird innerhalb des Webmails erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.