Neues Feature: Serverbasierte Mailfilter (Sieve)

Wir freuen uns, die Freischaltung eines häufig nachgefragten Features bekannt geben zu können!

Ab sofort ist es möglich, über serverseitige Mailfilter eingehende E-Mails automatisiert weiterzuverarbeiten. E-Mails lassen sich damit zum Beispiel direkt in bestimmte Unterordner verschieben. Newsletter, E-Mails von bestimmten Absendern oder ähnliche E-Mails können damit zielgerichteter sortiert werden.

Zur Konfiguration bieten wir Ihnen die Wahl, direkt das mächtige Sieve-System oder das komfortable Webinterface – das direkt im Webmail integriert ist – zu verwenden. Besonders nützlich ist diese Funktion für Kunden, die E-Mail-Clients verwenden, die über keine eigene Filterfunktion verfügen – zum Beispiel viele Smartphones, das Webmail oder manche E-Mail-Programme.

In unseren FAQ finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu unseren serverbasierten Mailfiltern. In einem Artikel beschreiben wir die Konfiguration der Filterregeln über das Webmail und Sieve.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Kundenbetreuung gerne zur Verfügung.

2 Responses to “Neues Feature: Serverbasierte Mailfilter (Sieve)”

  1. Chris Andersen Says:

    Richtig feine Sache 🙂

  2. H. Cramer Says:

    Dass ‚discard‘ nicht erlaubt ist kann ich ja noch verstehen, aber solange zumindest ‚redirect‘ nicht gestattet ist hat das für mich leider keinen großen Nutzen.
    Ich würde gern *eine Auswahl* der eingehenden Mails (festgelegt anhand einer Negativliste von Absenderadressen) an ein anderes Postfach für das Smartphone weiterleiten.

Leave a Reply