DDoS-Angriff auf einen unserer Webserver (ws4) am 02.07.2013

Gestern gegen 14:40 Uhr gab es einen schweren UDP DDoS Angriff auf einen unserer Webserver (ws4). Dadurch kam es zu einer Überlastung der Internet-Uplinks in einem unserer Rechenzentren, die zu kurzzeitigen Störungen in der Erreichbarkeit vieler unserer Server und Dienste geführt hat. Der Angriff war so massiv, dass sogar die leistungsfähigen 10 GBit/s Internet-Uplinks des Rechenzentrums überlastet wurden.

Um diese Störung zu beheben mussten wir daher die primäre Webserver-IP (81.28.232.69) des angegriffenen Servers auf Ebene der Carrier-Backbones des Rechenzentrums sperren lassen. Dadurch waren sämtliche Domains, die auf diese IP verweisen, für mehrere Stunden nicht mehr erreichbar. Wir hatten leider keine andere Möglichkeit, als den betroffenen Server auf diese Weise komplett zu sperren, da dieser Angriff zu Netzwerküberlastungen im gesamten Rechenzentrum geführt hat. Die Sperrung wurde gegen 23:20 Uhr aufgehoben, als der Angriff vorüber war. Es kann bei einigen Internet Service Providern noch zu Problemen mit der Erreichbarkeit dieses Webservers kommen, die im Laufe dieses Tages behoben sein sollten.

Bei Störungen oder Wartungsarbeiten informieren wir Sie wie immer über unseren Twitter-Feed (auch als RSS abonnierbar), um auch unabhängig von Störungen im Rechenzentrum unsere Kunden zu erreichen.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir vielmals um Entschuldigung!

Leave a Reply