Preissenkung: .by-Domains kosten nur noch 83,40 Euro pro Jahr

Mit Wirkung zum 1.5.2010 senken wir den Preis für .by-Domains. Der neue Grundpreis beträgt 83,40 Euro pro Jahr (vorher 105,00 Euro), mit Mengenrabatt ist ein Preis bis zu 75,00 Euro pro Jahr möglich. Die Einrichtungsgebühr sinkt von 29,95 Euro auf 9,95 Euro.

Die TLD „.by“ steht für Weißrussland (Belarus), wird in Deutschland aber häufig von Unternehmen und Privatpersonen aus Bayern verwendet. Mit der Preissenkung machen wir diese TLD noch ein Stück attraktiver für unsere Kunden.

Änderung der Rabattstufen für .com-Domains zum 1.7.2010

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres erhöht die Verisign den Preis für .com-Domains. Bei der letzten Preiserhöhung im Herbst 2009 konnten wir auf eine Weitergabe der Steigerung um immerhin 6% verzichten, da sich der Euro-Kurs für uns positiv entwickelt hat und die Preiserhöhung dadurch kompensiert werden konnte.

Inzwischen ist der Euro so schwach wie seit einem Jahr nicht mehr und wir kommen nicht darum herum, die erneute Preiserhöhung an unsere Kunden weiterzugeben. Wir beschränken uns dabei allerdings auf die Rabattstufen, die bisher wie folgt galten:

Grundpreis: 0,95 Euro pro Monat
ab 20 Domains: 0,85 Euro pro Monat
ab 50 Domains: 0,75 Euro pro Monat
ab 100 Domains: 0,65 Euro pro Monat

Die neuen Preise ab dem 1.7. lauten:

Grundpreis: 0,95 Euro pro Monat (unverändert)
ab 20 Domains: 0,90 Euro pro Monat (+0,05 Euro)
ab 50 Domains: 0,80 Euro pro Monat (+0,05 Euro)
ab 100 Domains: 0,70 Euro pro Monat (+0,05 Euro)

Der Grundpreis von 0,95 Euro pro Monat bzw. 11,40 Euro pro Jahr bleibt also unverändert, damit sind ca. 65% unserer Kunden nicht von der Preiserhöhung betroffen.

Der neue Preis gilt für alle Neuregistrierungen, Übernahmen und Verlängerungen ab dem 1.7.2010 in den Rabattstufen „ab 20“, „ab 50“ und „ab 100“.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Preisänderung und stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung!

Änderung der Registrierungsrichtlinien für .ru-Domains

Vor einigen Tagen hat die Registrierungsstelle für .ru-Domains allen Inhabern mitgeteilt, dass diese bis zum 01.04.2010 einen Identitätsnachweis einreichen sollen. Dies gilt sowohl für Firmen wie auch für Privatpersonen. Ohne diesen Identitätsnachweis wird die Registrierungsstelle die entsprechenden .ru Domains deaktivieren.

  • Bei Privatpersonen benötigen wir eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises, möglichst zusammengefasst auf einer DIN A4 Seite.
  • Bei Einzelunternehmern wird ebenfalls der Personalausweis benötigt.
  • Bei Firmen benötigen wir den Handelsregisterauszug bzw. die Gewerbeanmeldung, auf der der Firmenname deutlich sichtbar ist.

Wir haben alle Kunden und Reseller über diese neuen Richtlinien informiert und entsprechende Dokumente angefordert.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema:

  • Ist dieser Nachweis wirklich nötig?
    Ja, ohne Ausnahme. Die Vergabestelle erzwingt dies von allen Domaininhabern und es ist verpflichtend für alle Provider.
  • Was passiert, wenn die Dokumente nicht oder nicht rechtzeitig eingereicht werden?
    Kurzfristig will die Vergabestelle entsprechende Domains nur deaktivieren, d.h. die Webseite und E-Mail Adressen sind nicht mehr erreichbar. Langfristig wird die Vergabestelle entsprechende Domains auch löschen, d.h. Sie sind nicht länger Inhaber dieser Domains.
  • Was passiert anschließend mit den Dokumenten?
    Laut der Vergabestelle werden sie dort nur intern gespeichert und außer für die Validierung nicht weiter verwendet. Wie hoch die Standards bei der russischen Vergabestelle in punkto Datenschutz sind lässt sich schwer einschätzen.
  • Der Inhaber ist nicht mehr aktuell, ich möchte ihn aktualisieren.
    Versuchen Sie irgendwie trotzdem einen Nachweis für den bisherigen Inhaber zu liefern, z.B. mit einem alten Handelsregisterauszug, auch wenn die Firma sich vielleicht schon umbenannt hat. Inhaberwechsel sind bei .ru Domains eine extrem zeit- und arbeitsaufwändige Sache, denn es müssen Dokumente im Original mit notarieller Beglaubigung nach Moskau zur Vergabestelle geschickt werden und hin und wieder kommen die Dokumente nicht an oder werden nicht akzeptiert. Kurzfristige Inhaberwechsel werden nicht erfolgreich sein. Riskisieren Sie daher bitte nichts, sondern senden Sie notfalls auch veraltete Unterlagen zu.

Update vom 09.04.2010: Bisher hat die Registrierungsstelle nur einen Bruchteil der eingereichten Dokumente verifiziert und gleichzeitig zahlreiche Dokumente wegen winzigen Abweichungen abgelehnt. Bisher wurden allerdings auch noch keine Domains deaktiviert. Es sieht im Moment so aus, dass Änderungen an unverifizierten Domains nicht mehr möglich sind, die Domains aber weiterhin erreichbar bleiben.

Preissenkung: Keine Einrichtungsgebühr bei .nl-Domains

Durch die Umstellung auf ein neues, automatisiertes Verwaltungsverfahren können wir bei .nl-Domains künftig auf die Einrichtungsgebühren von 9,95 Euro verzichten.

Die Änderung gilt rückwirkend zum 01.04.2010 für alle Neuregistrierungen und Übernahmen. Für die Übernahme von .nl-Domains ist ab sofort nur noch ein Authorisierungscode erforderlich. Der Preis für .nl-Domains (23,40 Euro pro Jahr) bleibt unverändert.

Wir bilden aus!

Die Variomedia AG ist einer der führenden Webhoster und Domainregistrare in Deutschland. Wir suchen engagierte Leute, die sich in unserem Unternehmen ab August 2010 ausbilden lassen wollen, um danach unser Team zu verstärken.

Ausbildung als IT-Systemkauffrau/-mann

Wir bieten: Eine erstklassige Ausbildung in Theorie und Praxis in einer modernen Arbeitsumgebung in Potsdam-Babelsberg. Die Ausbildung vermittelt kaufmännisches und technisches Wissen über den Betrieb von Servern und der Registrierung von Domainnamen. Ebenso lernen Sie Marketinginstrumente und Servicekonzepte kennen und umzusetzen.

Wir erwarten: Einen guten Realschulabschluss oder Abitur, überdurchschnittliche Leistungen in Deutsch und Mathe oder Informatik sowie ein sehr großes Interesse am Internet und der Arbeit mit Computern. Der Umgang mit Menschen sollte Ihnen leicht fallen und Spaß machen. Wenn Sie darüber hinaus wissbegierig und kreativ sind, dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen an:

Kontakt: Variomedia AG, Herrn Lehmann, August-Bebel-Str. 68, 14482 Potsdam. E-Mail: jobs@variomedia.de.

Übernahme von .de-Domains nur noch mit Authcode möglich

Ab sofort ist die Übernahme von .de-Domains nur noch mit einem Authorisierungscode möglich. Der Authcode dient der Absicherung vor unberechtigten Übernahmen.

Kunden, die eine Domain zu uns übertragen wollen, erhalten den Authcode von ihrem bisherigen Provider. Ist dieser nicht mehr erreichbar oder verweigert er die Herausgabe des Authorisierungscodes, können wir bei DENIC einen so genannten „AuthInfo2“ beantragen (Preis: 11,90 Euro). Dieser Authcode wird dem Domaininhaber per Post zugestellt.

Domaininhaber, deren Domains von uns wegziehen sollen, erhalten von uns den Authcode zusammen mit der Kündigungsbestätigung. Der Authcode ist dann jeweils 30 Tage gültig. Reseller können den Authcode für ihre .de-Domains im Kundenmenü erstellen und an ihre Kunden weiterleiten.

Liberalisierung und IDN-Einführung bei .lu-Domains (Luxemburg)

Als eine von wenigen Registrierungsstellen europäischer Top-Level-Domains bestand RESTENA DNS-LU bisher darauf, dass der Inhaber einer .lu-Domain einen Wohn- oder Firmensitz in Luxemburg haben muss, auch wenn Treuhanddienste bereits geduldet wurden.

Ab dem 1.2.2010 entfällt diese Regel. Die Registrierung von .lu-Domains ist damit ohne Einschränkungen möglich. Wir bieten .lu-Domains für 35,40 Euro pro Jahr an. Eine Einrichtungsgebühr wird nicht berechnet, die Vertragslaufzeit beträgt 1 Jahr.

Ebenfalls zum 1.2.2010 gibt die Registrierungsstelle die Registrierung von .lu-Domains mit Umlauten (IDNs) frei. Zunächst (bis zum 31.3.2010) können Umlautdomains nur von Domaininhabern registriert werden, die einen entsprechenden Domainnamen bereits ohne Umlaute registriert haben.

Registrierung von .cn-Domains (China) nicht mehr möglich

Nach einer massiven Verschärfung der Registrierungsrichtlinien ist eine Registrierung von .cn-Domains nicht mehr möglich.

Nachdem bereits im Dezember die Registrierung für Privatpersonen unmöglich gemacht wurde, wurden die Registrierungsrichtlinien für .cn-Domains erneut verschärft. Auch im Handelsregister eingetragene Unternehmen können .cn-Domains jetzt nur noch registrieren, wenn eine notariell beglaubigte, ins Englische oder Chinesische übersetzte Kopie des Handelsregisterauszugs vorgelegt wird.

Unter diesen Umständen ist eine Registrierung von .cn-Domains kaum mehr praktikabel. Wir nehmen die Registrierung und Übernahme von .cn-Domains daher aus dem Programm. Verlängerungen bestehender .cn-Domains erfolgen bis auf Weiteres ohne Einschränkungen.

Mehr Informationen zu der Einschränkung der Registrierungsrichtlinien finden Sie unter folgender URL: http://www.heise.de/newsticker/meldung/China-verschaerft-Regeln-zur-Domain-Registrierung-885919.html